Wie kann ich meine Beziehung retten?

.. indem Sie aufhören zu ZIEHEN! Partnerschaften sind auf Augenhöhe und kein ZIEHEN an jemanden.


Sie wollen Ihre Partnerschaft retten? Dann retten Sie zuerst sich selbst! Nur wenn Sie zu den Menschen gehören, die unerschütterlich an sich selbst und an ihre Partnerschaften glauben, werden Sie eine glückliche und harmonische Partnerschaft erleben. Doch wie funktioniert so etwas?

Klar, schon der kleinste und leiseste Zweifel an Ihnen, wird ständig an der Partnerschaft nagen. Und da ist es egal, wie viel Stolz oder Ego Sie in sich tragen. Wenn Sie spüren, dass Ihre Partnerschaft gefühlt in einer Sackgasse ist, dann empfehle ich Ihnen: Gehen Sie die Selbstzweifel an und fügen Sie in Zukunft eine neue Zutat zu Ihrer Partnerschaft hinzu.

  • Sie gehen mit Ihrem Partner nie gemeinsam Spazieren? Dann los …
  • Sie gehen nie gemeinsam ins Kino? Na dann los …
  • Sie waren schon ewig nicht mehr gemeinsam zu einem Candle-light-Dinner verabredet? Na dann los!
  • Sie haben Ihrer Frau schon ewig keine Blumen mehr geschenkt? Sie Tollpatsch, bringen Sie ihr heute eine Rose mit nach Hause.

Es gibt so viele Möglichkeiten, eine neue Sache in den Tagesablauf hineinzupacken, mit der sich Ihre gemeinsame Welt verändert.

Doch Veränderungen brauchen Mut. Mut, sich etwas zuzutrauen. Vielleicht gehören Sie auch zu den Menschen, die Angst vor Veränderungen in ihrem Leben haben, weil sie sich nichts zutrauen. In solchen Situationen verlässt sie oft ihr ganzer Mut und sie wälzen sich womöglich nächtelang im Bett. Ich kenne das ...

Irgendwie hoffte meine Frau Yvonne früher immer, dass über Nacht eine Fee kommt und ihr den Glauben an sich selbst zurückgibt. Oder noch besser, ihr Selbstvertrauen auf magische Weise wachsen lässt. Doch die Fee kam nicht, denn die Wahrheit ist: Wenn Menschen es nicht selbst in die Hand nehmen, dann wird sich nie etwas in ihrem Leben verbessern. Niemand kommt – keine Fee, kein magischer Prinz – und nimmt ihnen all ihre Probleme, Ängste und Zweifel.

Kennen Sie das: Je mehr Sie an sich zweifeln, desto stärker wird das Gefühl, dass Sie klein und minderwertig sind. Die Probleme stauen sich auf, bis Sie den Kopf einfach nur noch in den Sand stecken, damit Sie die Probleme nicht mehr sehen müssen. Das wirkt sich auch auf Ihre Partnerschaft aus: Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Partnerschaft retten. Machen wir gemeinsam Schluss mit Selbstzweifeln, Unsicherheit und Zaudern.

Partnerschaften entstehen nicht über Nacht. Wenn die Schmetterlinge im Bauch schon verflogen sind, ist es eine wichtige Reise für Sie beide. Die meisten Menschen glauben, dass es eine Art magische Pille gibt, die all ihre Partnerschaftssorgen verschwinden lässt. Das ist leider grundlegend falsch. Genauso wenig, wie ein Baum über Nacht 30 Meter wächst, baut sich eine Partnerschaft über Nacht auf. Es dauert einfach eine gewisse Zeit, bis Sie und Ihr Partner miteinander harmonisch und selbstsichererer werden. Doch wenn Sie das gemeinsam aufbauen – und nicht nebeneinander – wird Ihre Partnerschaft so stark wie ein Baum. Der nicht bei einem lauen Lüftchen umfällt und auch stürmische Zeiten übersteht.

Eine Partnerschaft ist eine bewusste Entscheidung. Sie können sich jeden Tag neu dazu entscheiden, an Ihrer Partnerschaft zu arbeiten wie an einer Skulptur. Mit jeder gemeinsamen Entscheidung und Handlung stärken Sie sie. Werden Sie sich bitte bewusst, dass Sie, wenn Sie andere für sich entscheiden lassen oder immer einer vorgefertigten und der Gesellschaft genehmen Meinung folgen, Ihre Partnerschaft schwächen.

Das gesunde Selbstvertrauen für eine glückliche Partnerschaft liegt in Ihnen und nicht irgendwo da draussen. Viele Menschen suchen ihr Glück im Äußeren und verwechseln dabei materiellen Besitz mit echtem Glück. Aus diesem Grund kaufen sie immer wieder neue Dinge und versuchen damit dem Nachbarn zu gefallen oder eine Bestätigung vom Partner zu bekommen. Echte Partnerschaft kann aber nicht gekauft werden, sie muss verdient werden. Vielleicht wollen Sie das nicht hören, aber nochmal: Partnerschaft braucht proaktives Handeln.

Je öfter ein Mensch eine Sache macht, desto besser wird er in ihr und desto selbstsicherer wird er für sich. Sorgen Sie deshalb dafür, dass Sie immer wieder Dinge für Ihre Partnerschaft tun, die nicht in Ihrer Komfortzone liegen. So stärken Sie Ihre Partnerschaft. Und denken Sie immer daran: Fehler und Umwege in einer Partnerschaft bringen Sie letztendlich auf ein viel höheres Level an gelebter Partnerschaft, als wenn alles wie geplant funktioniert.

Nun hoffe ich, dass Sie jetzt bereit sind, Schluss zu machen mit Selbstzweifeln. Finden Sie zu neuem Selbstwert und leben Sie eine erfolgreiche Partnerschaft nach Ihren Vorstellungen.

Es grüsst Sie herzlichst,
Clemens Ressel